Vulnerabel

Über Nacht wurde ich „vulnerabel“. Ich schwöre, ich habe nichts getan und konnte mich auch nicht darauf vorbereiten wie z. B. auf Weihnachten, das manchmal auch über Nacht kommt. Heute wurde im Radio von der vulnerablen Bevölkerungsgruppe über 55 gesprochen. Ich sage Euch, das war kein schönes Gefühl.

Da „Tun“ ein anderes Wort für Glück ist und ich nicht wusste, ob meinem Hausarzt bewusst ist, dass ich über Nacht vulnerabel geworden bin, habe ich ihm heute gleich offiziell und schriftlich mein Interesse an einer Impfung bekundet. Könnte ja sein, dass irgendwann so viel Impfstoff da ist, der dann gar nicht verimpft werden kann, und mein Hausarzt nicht weiß, wohin damit. Dieses Horrorszenario mit dem vielen Impfstoff wird ja auch gern von der Politik dargestellt. Dann könnte ich einspringen und die Situation retten: Felicia die Retterin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s