Die Gesundheitsämter sind überfordert.

Diesen Satz haben wir die letzten Wochen fast täglich im Radio gehört. Manchmal hieß es in den Nachrichten auch: Die Gesundheitsämter kämen bei einer so hohen Inzidenz nicht hinterher.

Was „nicht hinterherkommen“ bedeutet, begriff ich gestern, als ich drei Briefe vom Gesundheitsamt aus dem Briefkasten fischte. Zur Erinnerung: Seit dem 26. Dezember gibt es einen Covid-Verdacht in dem Seniorenhaus meiner Eltern, und seit Mitte Januar ist es ein Hotspot mit sehr vielen Erkrankten. Einer dieser Briefe vom 19. Januar informierte mich, dass mein Vater Kontakt zu einer erkrankten Person hatte und sich bitte vom 2. Januar bis 16. Januar in häusliche Quarantäne begeben soll. Abgesehen davon, dass das ganze Haus seit Weihnachten unter Quarantäne steht, habe ich mich gefragt, welchen Sinn es macht, am 19. Januar einen Brief zu schreiben, man möge sich bis einschließlich 16. Januar in Quarantäne begeben.

Früher hat man „Aktionismus“ dazu gesagt. Wir haben ja etwas gemacht, aber wir kamen nicht hinterher. Vielleicht muss man dann auch irgendwann nicht mehr alles chronologisch nacharbeiten, sondern einfach einen beherzten Cut machen. Wenn man jeden Tag so viele aktuelle Fälle bearbeitet, wie man schafft, hat man mehr erreicht, als wenn man sich mit Fällen beschäftigt, die 2 Wochen zurückliegen. Da ist das Kind, was die Ansteckungen betrifft, nämlich bereits in den Brunnen gefallen.

Etwas ähnlich Absurdes las ich heute vom Kreis Birkenfeld. Birkenfeld hat eine Inzidenz von über 200. Seit heute gilt dort eine nächtliche Ausgangssperre. Eine der Hauptursachen für diesen hohen Inzidenz-Wert liegt allerdings in einem Ausbruchgeschehen in einem Altersheim. Hat man Angst die Alten brechen nachts aus ihrem Altersheim aus oder welchen Sinn soll diese Ausgangssperre haben?

Drei positive Nachrichten zum Schluss, sozusagen meine Lichtblicke des Wochenendes: Sonnabend bestes Winterwetter, Sonntag bestes Winterwetter und Montag ist auch noch Rodelwetter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s