Königreich Bhutan wartet auf glücksbringendes Datum für Impfstart

Das Himalaya-Königreich Bhutan will erst mit seiner Corona-Impfkampagne beginnen, wenn es genügend Impfstoff für seine Einwohner hat. Die Impfungen sollen zudem an einem glücksbringenden Datum beginnen, heißt es in einer Mitteilung des Gesundheitsministeriums des Landes. Der Zeitraum zwischen dem 14. Februar und dem 13. März sei etwa nicht glücksbringend, man wolle abwarten. Bhutans Bevölkerung – mit Ausnahme etwa von Kindern und Jugendlichen, Schwangeren oder Stillenden – soll laut Gesundheitsministerium dann binnen einer Woche geimpft werden. Währenddessen soll der Personenverkehr im Land gestoppt werden. (Quelle: Liveblog Tagesschau 21.01.21)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s