Vorsätze 2021

Als ich heute morgen den neuen Kalender aufklappte, böse Zungen behaupten, man könne auch den aus 2020 verwenden, da er ja fast neu ist, stellte ich fest, dass ich gar keine Vorsätze für das neue Jahr gefasst habe. Das war schon mehrmals der Fall, aber dann war dies eine bewusste Entscheidung. Dieses Jahr habe ich total vergessen, mir über Vorsätze auch nur ansatzweise Gedanken zu machen.

Das liegt zum einen sicher daran, dass man viele Dinge jetzt nur schwer beginnen kann. Vieles ist erst wieder nach der Pandemie möglich; ich möchte beispielsweise gern mal wieder auf ein rauschendes Fest und bis 2 Uhr nachts tanzen. Zum anderen macht sich eine gewisse Resignation -zumindest bei mir – breit. Viele Dinge, die ich in den letzten Wochen und Monaten angegangen bin, fanden dann doch nicht statt oder ganz anders, als ich es erhofft hatte. Und last but not least bin ich mit meinem persönlichen Corona-Projekt „körperlich und seelisch gesund durch die Pandemie zu kommen“ gut ausgelastet. Für weitere Jahres-Vorsätze ist vorerst kein Platz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s