Die Corona-Diät

Meine Meinung zu Light-Produkten und somit auch zum Lockdown light hatte ich ja bereits Anfang November hier veröffentlicht. Das Fazit war: Die Kosten für Light-Produkte stehen häufig in keinem Verhältnis zum Erfolg.

So war es leider auch mit dem Lockdown light. Er hat nicht den gewünschten Erfolg gebracht und wird nun verlängert. Allerdings wird es einige Cheat Days geben. An Cheat Days darf man bei einer Diät essen, was man will. So ähnlich wird es auch an Corona-Weihnachten sein, das voraussichtlich am 20. Dezember beginnt und bis 1. Januar dauert. Man darf zwar nicht alle treffen, aber vermutlich neun andere Personen aus neun anderen Haushalten – es sei denn, man lebt in Berlin. Da wird nicht gecheated. Und danach soll es dann mit der Diät bzw. dem Lockdown light weitergehen, bis wir bei 50 kg sind, wenn ich es richtig verstanden habe.

Hätte man mich in den Beratungen hinzugezogen, hätte ich aufgrund jahrelanger Erfahrung sagen können, dass sich regelmäßig ein Jojo-Effekt einstellt, wenn man mit einer Diät aufhört und danach wieder normal isst bzw. in unserem Fall Weihnachten alles nachholt, was man in den letzten Wochen und Monaten verpasst hat. Ein Jojo-Effekt beschreibt eine steile Gewichtszunahme nach der Diät. Man kann gar nicht so schnell gucken, wie die Waage nach oben geht, ist vollkommen fassungslos und wiegt am Ende häufig mehr als zu Beginn der Diät. Aber zum Glück gibt es ja einen Silberstreif am Horizont: die Impfung oder um im Bild zu bleiben: das Diät-Wundermittel. Ich finde Weihnachten darf man an Wunder glauben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s