Bin angekommen

Den meisten wird der Ausspruch: “Komm erst einmal an” vertraut sein. Er ist ein Synonym für nichts überstürzen, alles sutsche piano und bloß kein Aktionismus. Heutzutage hört man diese Aussage noch dann und wann in Stuhlkreisen; früher war dieser Satz verbreiteter und neben Körperhaltung und Kleidung ein Hauptmerkmal von Typen wie dem Martin von Diether Krebs oder von Grünen, als sie noch Ökos waren und die Betonung nicht so sehr auf Bündnis lag.

Ich glaub, ich bin jetzt im Homeoffice angekommen. Woran ich es gemerkt habe? Seit einer Woche sieht man mich nur noch in Jogging-Hose, wobei sehen tut man mich ja gar nicht. Ich bin ja zu Hause und mein häufigster Kontakt ist der Paketbote, der inzwischen auch weiß, dass ich zu Hause bin und ihm die Pakete für die Nachbarn abnehme. 100% überzeugt bin ich noch nicht von meiner neuen Bürokleidung, aber ich muss zugeben, dass sie ausgesprochen kommodig ist.

One thought on “Bin angekommen

  1. Liebe Felicia, wie immer freue ich mich sehr, wenn ich sehe, dass es einen neuen Beitrag von dir gibt.
    Ganz erwartungsfroh gucke ich morgens rein. Ist mal 2,3 Tage nichts an neuen Beiträgen da, bekomme ich direkt Entzug.
    Deine kleinen Geschichten tragen immer zur Erheiterung und oft auch zur Erhellung bei.
    Was die Joghinggose angeht: voll nachhaltig! Viel weniger Wäsche, kein Bedarf an neuer Kleidung. Und nebenbei ein glücklicher Postbote. Eine volle win-win-win Situation.
    Und falls es dann doch mal eine Videokonferenz sein muss, tut es obenrum ein beeindruckendes Tuch.
    Heiter weiter und bleib wie fu bist. 💕
    Deine Tessie

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s