Neue Normalität

In den letzten Wochen habe ich viele neue Wörter gelernt, die ich inzwischen auch sicher im virologischen Diskurs anwende: Herdenimmunität, R-Wert, Übersterblichkeit usw. Jetzt ist ein neuer Begriff dazu gekommen. Alle sprechen plötzlich von der „neuen Normalität“ und dass wir uns damit anfreunden müssen. Ich fremdel mit dem Begriff und möchte mich auch nicht mit der neuen Normalität anfreunden. Die augenblickliche Situation ist für mich nicht „normal“. Und anfreunden möchte ich mich erst recht nicht. Meine Freunde suche ich mir anders aus. Ich werde die jetzige Situation vermutlich für eine längere Zeit als Alltag akzeptieren müssen, aber als „normal“ möchte ich sie nicht bezeichnen, denn in normal steckt eine Bewertung. Alltag ist nur eine Beschreibung.

Es gibt aber auch eine positive Seite der Verwendung des neuen Begriffs. Aus der Krise wurde Normalität bzw. Alltag, und ich bin froh und dankbar, dass in vielen Lebensbereichen schon wieder so etwas wie Alltag eingekehrt ist.

2 Kommentare zu „Neue Normalität

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s