Gewohnheiten

Ich bin immer wieder erstaunt, wie schnell sich Gewohnheiten verfestigen – positive und negative. Wenn ich eine Woche lang nachmittags zu meinem Kaffee Schokolade esse, muss spätestens in der zweiten Woche Schokolade im Haus sein, sonst werde ich gnatterig. Oder Sojamilch. Anfangs mochte ich überhaupt keine Sojamilch, inzwischen schmeckt mir Kaffee mit Kuhmilch nicht mehr. Auch komme ich mir inzwischen ohne Fahrradhelm unbekleidet vor. Der Mundnasenschutz ist mir noch nicht 100 % in Fleisch und Blut übergegangen, aber auf dem besten Weg dahin. Ich bin zuversichtlich, dass das Mitnehmen des MNS bald so selbstverständlich ist, wie das Einstecken des Schlüssels, wenn man aus dem Haus geht. Vielleicht sind irgendwann Fotos des öffentlichen Nahverkehrs mit Menschen ohne MNS genauso ungewöhnlich wie Fotos von Menschen, die in der Bahn rauchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s