Nagelprobe

Gestern gab ich ja einige gut gemeinte Ratschläge zur Quarantäne bzw. für die Tage des Sozial-Fastens. Heute will ich einmal prüfen, ob ich mich auch selbst daran gehalten habe, denn: Es gibt nichts Gutes, außer man tut es 🙂

  1. Wofür bin ich heute dankbar?
    Dass ich soviel Knoblauch essen kann, wie ich will und niemanden störts.
  2. Mit wem habe ich heute gesprochen und bei wem habe ich mich erkundigt, ob es ihm gut geht?
    Habe ich gemacht. Mehr sag ich nicht.
  3. Von welchen Erwartungen an die Normalität verabschiede ich mich heute?
    Dass ich, sollte ich wirklich in Quarantäne sein, bei REWE online Lebensmittel bestellen kann. Kein Liefertermin für die nächsten 4 Wochen und dann hört der Kalender auf.
  4. Wie komme ich heute nach draußen?
    Das war leicht. Durch die Haustür. Ich darf ja raus und habe dann auch gleich Nr. 5 erledigt.
  5. Wie mache ich heute Sport?
    Mit viel Elan.
  6. War ich schöpferisch tätig oder habe ich andere mit meiner Kreativität erfreut?
    Ich habe lecker gekocht – und finde das zählt und habe zudem meine Nachbarn an meinem Akkordeonspiel teilhaben lassen, ob sie dies als Freude bezeichnen, bleibt offen.

Super. 6 von 6 Punkten. Ich bin stolz auf mich.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s